Ausgehen & Shoppen

Heimische Exotic

Wenn Hella Witte von ihren Karpfen erzählt, tut sie das mit einer Stimme, wie andere von kleinen Kindern sprechen oder von Katzen. Hella Witte ist eine Institution in München. Seit 1985 betreibt sie mit ihrem Mann Fisch Witte am Viktualienmarkt, eine der wichtigen Adressen für Fisch in München. Hier gibt es alles, was schwimmt (so auch das Motto des Geschäfts: „If it swims, we have it“), aber Hella Wittes Herz schlägt vor allem für die Karpfen.

Im Münchner Norden haben die Wittes große Fischteiche, im November wird abgefischt. „Der Karpfen ist so ein ehrlicher Fisch und auch so ein kluger“, sagt Witte und zieht ihr Telefon, auf dem sie Bilder zeigt. Darauf sieht man Männer in Anglerhosen, die Karpfen auf dem Arm halten. „Man möchte den Fisch streicheln, so schön schaut er aus“, sagt Witte. Dass es bei diesem zärtlichen Tête-à-Tête für den Karpfen nicht gerade gut ausgeht, verschweigt Witte mit keinem Wort, sie ist schließlich Fischhändlerin.

Quelle / mehr

https://www.muenchen.travel/artikel/essen-trinken/heimische-exotik





Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.